5 Pflegetipps für Möbel aus Polyrattan

loungekonzept_summertime_cup_polyrattan_two_one_table_bootsteg

Wenn die warme Jahreszeit kommt oder geht, dann ist es Zeit seine Möbel aus Polyrattan zu pflegen. Entweder weil sie bald rausgestellt oder weil sie bald über den Winter eingemottet werden. Oft merkt man erst dann, dass man bei seinen Polyrattan Gartenmöbel zu wenig Augenmerk auf die Pflege gelegt hat. Verständlich, häufig werden die Möbel kurz vor einem angekündigten herbstlichen Wetterumschwung reingeholt, da muss es dann schnell gehen.

Auch wenn Möbel aus Polyrattan wesentlich pflegeleichter sind als Gartenmöbel aus Echtholz, gibt es doch einiges bei der Pflege zu beachten.

Gartenmöbel aus Polyrattan sind schön, aber damit sie das auch bleiben, haben wir 5 einfache Pflegetipps für Sie niedergeschrieben. Wenn Sie diesen Tipps Beachtung schenken, werden Sie viele Jahre Freude an ihren Möbeln aus Polyrattan haben.

1. Hochdruckreiniger nutzen (aber mit Vorsicht)!

Bei grober Verschmutzung, z.B. durch Vogelkot, können Hochdruckreiniger schnell und gut helfen. Natürlich sollte man es auf keinen Fall übertreiben und den Strahl nicht zu nah und nicht zu lange auf das Polyrattan Möbel richten. Denn der hohe Wasserdruck kann dann zu Schäden an den Möbeln führen. Wer sich den sanften Einsatz eines Hochdruckreinigers nicht zutraut, oder erst gar keinen besitzt, kann auch zu einem Gartenschlauch greifen.

2. Mikrofasertücher sind perfekt für Polyrattan geeignet!

Nutzen Sie die Vorteile von Mikrofasertüchern. Durch ihre Struktur sind diese modernen Reinigungstücher perfekt geeignet um in Kombination mit einer Seifenlauge leichte Verschmutzungen zu lösen. So erzielen Sie schnell ein zufriedenstellendes Reinigungsergebnis.

3. Keine Drahtbürsten oder ähnliches!

Polyrattan ist pflegeleicht, aber eben auch ein Geflecht aus Kunststoff. So sollte man nicht auf die Idee kommen Verschmutzungen mit Drahtbürsten oder sonstigen spitzen oder harten Gegenständen zu Leibe rücken zu wollen. Das führt unweigerlich zu Kratzern.

4. Nach dem Putzen: Abtrocknen!

Wichtig ist, dass Sie ihre Polyrattanmöbel nach dem Frühlingsputz abtrocknen. Denn sonst kann an einigen Stellen Wasser stehen bleiben, dass sich bei noch nicht so warmen Temperaturen nicht so schnell verflüchtigt und dann für Wasserflecken sorgt. Zum Abtrocknen können Sie einfache Trockentücher aus der Küche benutzen.

5. Decken Sie Ihre Möbel ab!

Den tollen Look frisch gereinigter Möbel erhalten Sie am besten, wenn die Möbel nach Gebrauch abgedeckt werden. Sie sind so vor der Witterung geschützt und sehen lange gut aus. Denn kaum jemand putzt gerne seine Gartenmöbel. für viele Outdoormöbel gibt es passende Planen, aber auch Multifunktionsplanen schützen vor der Witterung, sehen nur nicht so gut aus.


Oft haben Gartenmöbel aus Polyrattan Sitzpolster. Die Sitzpolster können Sie meist einfach in die Waschmaschine stecken. Beachten Sie aber auf jeden Fall die individuellen Pflegehinweise der jeweiligen Sitzpolster.

Wer unserer Pflegehinweise beachtet, wird auch diesen Sommer wieder viel Freude an seinen Möbeln aus Polyrattan haben. Egal ob im Garten, auf dem Balkon oder der Terasse. Und sollten Ihre Polyrattan-Möbel doch einmal nicht mehr ihren Vorstellungen entsprechen, schauen Sie doch mal in unsere Auswahl an Outdoor-Möbeln, dort finden Sie eine exklusive Auswahl an unterschiedlichen Outdoor-Möbeln zum Kauf.

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*