Mobile Theken – Der neue Standard in der Aussengastronomie

vela_bar_LED_theke_Moodshot_Loungekonzept_Foto

In vielen Spielfilmen wird gerne die Vorstellung von mobilen Theken romantisiert. Dort bestehen sie oft nur aus zusammengehämmerten Brettern. Ausgeschenkt wird, ganz klar, auch nur selbst gemachte Zitronen- oder Orangenlimonade. Mit der Realität hat das freilich nur wenig zu tun. Heute ist der Anspruch an mobile Theken ein ganz anderer als noch vor wenigen Jahren. Der Look und die Materialien haben sich geändert. Die Entwicklung geht weg von mobilen Theken aus Holz und Metall, hin zu Theken aus Kunststoff. Dieser Trend ist kein Zufall und entwickelt sich langsam, aber sicher, zum neuen Thekenstandard in der Aussengastronomie.

Kunststoff bietet nicht nur einen Gewichtsvorteil, es lässt sich auch ganz anders in Form bringen als herkömmliche Aussentheken. So verwundert es nicht, dass mobile Theken aus Kunstoff oft moderner im Design sind als z.B. klassische „Schützenfest“ Theken.

Mobile Theke Iglo Bar mit 3 Einschüben und Arbeitsfläche aus Inox Stahl

Die Iglo Bar verfügt über 3 Einschübe und hat damit viel Stauraum für Gläser.

Auch darüber hinaus bieten Kunststoff-Theken viele Vorteile. Sie sind zum Beispiel beleuchtbar. So kann hat man es leicht mobile Theken auch abseits von Steckdosen als Hingucker zu inszenieren. Alle mobilen Miet-Theken von Loungekonzept können bis zu 30 Stunden im Akkubetrieb leuchten. Diese Leuchtdauer genügt den allermeisten Ansprüchen.

Mobile Theken aus Kunststoff bieten viele Vorteile

Da mobile Theken aus Kunststoff noch eine recht neue Erscheinungsform sind, sind diese Theken auch auf aktuelle Ansprüche ausgelegt. So gibt es Theken, die modular mit Extras wie eingepassten Hackbrettern, Flaschengestellen oder Tropfwannen ausgestattet werden können. Auch ein passendes Rückbuffet ist für viele mobile Theken verfügbar. So können ohne Probleme Getränke, Essen und persönliche Utensilien der Arbeitskräfte direkt in der Theke verstaut werden.
Sind also mobile Theken aus Kunststoff der neue Standard in der Aussengastronomie? Sagen wir mal so: Die schönere und oft auch tauglichere Variante sind sie auf jeden Fall. Es gibt aber eben auch Veranstaltungen, wo z.B. der einfache Getränkeausschank so sehr im Mittelpunkt steht, dass bei den Veranstaltern die Art der Theke egal ist, Hauptsache es können Getränke ausgeschenkt werden. Gegen so eine Einstellung kommt man auch mit der schönsten Theke aus Kunststoff nur schwer an.

Unsere Einschätzung ist, dass sich moderne und mobile Kunststoff-Theken immer weiter durchsetzen werden. Ihre Vorteile sind so stark, dass sie irgendwann auch den letzten Zweifler überzeugen werden. Zu dem ist in jeder unserer Theken auch eine LED Beleuchtung verbaut, das setzt für den Gast Akzente, die „Schützenfest“-Theken einfach nicht liefern können.

>>Mobile Theken zur Miete bei Loungekonzept<<

P.S. Mobile Theken machen nicht nur im Ausseneinsatz eine gute Figur, auch Indoor sind sie aufgrund ihrer vielen Vorteile oft eine passende Wahl. Nicht nur, wenn es um einen zeitlich begrenzten (Miet-)Einsatz geht, sondern auch als bleibendes Element in der Gastronomie. Denn mobile Theken sind stabil, halten auch Dauerbelastungen ohne Probleme aus und lassen sich einfach verrücken, wenn der Platz mal anderweitig gebraucht wird.

0 Comments

Leave a reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*